Das Antlitz des Selbst

Gedichte von Roldan

Roldan Gedichtsband 17. März 2020

Gedichtsband Bestellung: info@kulturlebenraum.de

Leseprobe

„ Dem Schönen und Wahren dienen “
(Aus: Mein Philosophenweg)

Bildhauer, Philosoph, Anthroposoph, Visionär, Lehrer, Autor, Kunstfotograf – oder für das was ehemals Deutschland stand: Dichter und Denker. Der Künstler ROLDAN (mit bürgerlichem Namen Roland Friedrich) ist einer von dieser seltenen Gattung, der vielfältigen kreativ-schöpferischen Menschen, welche offenbar zu einer immer kleiner werdenden Spezies zählen.

In seinen tiefsinnigen, teils aber auch romantisch verklärten bis hin zu einfach nur lustigen Dichtungen, spiegelt sich stets die Suche der Menschen nach dem Sinn, dem Sein („Im Selbst sich finden“ – aus: Selbst-Bestäubung). Seine Geisteshaltung erklärt visionär uns Lebenden einen Weg in eine bessere friedvollere Zukunft in Europa. Er nennt es „Neues Inweltbewußtsein in der Region“.

Als Philosoph wird er aber durchaus konkret, wenn er fordert, dass der Mensch eine Wesenstiefe benötigt um schöpferisch tätig zu werden und die damit zusammengehörige Ehrfurcht vor dem Geist des Lebens zu entfalten. Ja, er zeigt in seinem Gedicht „ Selbst-Geburt “ sogar den Weg dahin auf. Der Weltenbürger – welcher in einer derzeitigen Welt des egoistischen und erschreckend neu-nationalen Denkens schmerzlich fehlt.

Eine spannende Künstlerbegegnung in Wort und Bild.

Reinhard Stelzer


Buchveröffentlichung
Roland Friedrich

ERich.

buchumschlag)

 

Wanderausstellung durch Europa

Mit Gedichten von Erich Friedrich

und Wolfram Stutz

Kunstfotografien von Roland Friedrich

Mein Geleitwort für dieses Buch lautet:
„Hier wohnt der Zauber
reinster Gegenwart, beschaulich,
heilsam, still auf dem Papier.
Betrachte Blatt für Blatt auf deine eigne Art,
dann leuchtet bald
der Sinn des Ganzen
auf in Dir.“

von Wolfram Stutz

Roland Friedrich ist mit seinem, die Ausstellung
begleitenden  Buch “ERich.” ein überzeugendes
Zeitdokument gelungen.

           Mathias H. Walther, Neue Presse Lichtenfels

Buchbestellung: info@kulturlebenraum.de